Kinderwunsch erfüllen

Kinderwunsch – ganz natürlich

Ich helfe Ihnen sehr gern dabei, die körperlichen und geistigen Voraussetzungen zu schaffen, um ein möglichst gesundes Kind empfangen zu können.

Am 17.04. 2018 konnte man in der „Welt“ lesen

„Was Eltern vor der Geburt für ihr Kind tun können“

Es sei sinnvoll, sich bei einer geplanten Schwangerschaft durch eine gesunde Lebensweise vorzubereiten. Diese Vorbereitung sollte lt. den Hauptautoren der Studien, die im The Lancet veröffentlicht wurde, Judith Stephenson vom University College London sowie Keith Godfrey und Mary Barker von der University of Southampton bereits zwei bis drei Jahre vor der Empfängnis beginnen.

Zu berücksichtigen seien nicht nur die Risikofaktoren wie Rauchen und übermäßiger Alkoholkonsum, sondern auch die Ernährung. Neben Übergewicht und Unterernährung nehmen die Forscher vor allem die Ernährung mit Mikronährstoffen – in erster Linie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – unter die Lupe.

Eine Fehlernährung der Eltern kann nach Aussagen der Wissenschaftler weitreichende Folgen für das Kind haben: ein lebenslanges Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Stoffwechsels, des Immunsystems und des Nervensystems.

Daten der britischen nationalen Untersuchung zur Ernährung und Versorgung mit Nährstoffen zufolge ist die Versorgung mit Mikronährstoffen bei Frauen im gebärfähigen Alter unzureichend. Bezüglich Eisen und Folsäure ist die Unterversorgung besonders drastisch. Bei 96 Prozent von mehr als 500 Frauen lag die Aufnahme von Eisen und Folsäure unter den Empfehlungen für Schwangere.

Die Zeit vor der Schwangerschaft, in der man sich durch eine gesunde Lebensweise vorbereitet, müsse neu definiert werden. Drei Monate seien nicht ausreichend, zumindest nicht, um von starkem Übergewicht auf Normalgewicht zu kommen und eine ausreichende Mikronährstoffversorgung durch Obst und Gemüse zu erreichen.

Die Wissenschaftler betonen auch den Einfluss der Ernährung des Vaters auf die körperliche Verfassung des Nachwuchses. Fehlernährung, Rauchen und Alkoholkonsum eines Mannes wirken sich auf die Zeugungsfähigkeit aus. Außerdem kann eine fehlerhafte Regulierung des Hormonhaushalts sowie Herz- und Stoffwechselerkrankungen beim Kind die Folge sein.

Insgesamt sollen die Bevölkerungen vieler Länder darüber aufgeklärt werden, wie wichtig eine gesunde Ernährung der Eltern vor und während der Schwangerschaft für die Gesundheit des Kindes ist.


Der Weg von Ich bin heil – Praxis für ganzheitliche Gesundheitsfürsorge orientiert sich an den drei Säulen und den vier Seinsebenen:

  • Reinigung und Stärkung des physischen Körpers (für beide Elternteile!)
  • Stress lass nach: Transformation von Zweifel und Angst auf der emotionalen und mentalen Ebene. Stärkung des Glaubens an eine gesunde Elternschaft. Arbeit mit positiven Symbolen.
  • Stärkung der inneren, geistigen Empfängnisbereitschaft: „Ein Kind einladen.

Dabei nimmt der physische Prozess mindestens einen Zeitraum von 3-6 Monaten ein. Der zukünftigen Mutter kommt dabei die größte Aufmerksamkeit und Sorgfalt zuteil.

Ein Kind empfangen
© kichigin19 / Fotolia.com

Vorbereitung des mütterlichen Körpers auf eine Schwangerschaft

Ein großes Anliegen und heutzutage eine große, große Notwendigkeit. Je besser der Körper der Mutter „in Schuss“ ist, desto besser kann es dem Baby gehen.

Ein Kind begrüßen
© sunny studio / Fotolia.com

je nach Notwendigkeit:

  • Unterstützung der natürlichen Entschlackungsfunktionen des weiblichen Körpers
  • Aktivierung der Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten und von evtl. abgelagerten Toxinen aus der extrazellulären Matrix, dem Zellzwischenraum nach Pischinger
  • Aktivierung der Lymphe
  • Aufbau einer gesunden Darmschleimhaut undgesundheitsfördernden Bakterienflora
  • Vorbeugung von Mangelzuständen im Mikronährstoffbereich
  • Mögliche Prophylaxe von Fehlbildungen und Dysfunktionen des Fötus, die bekanntermaßen durch Mangelzuständen von bestimmten Vitaminen und Spurenelementen hervorgerufen werden können (Nur ein  Beispiel: Aktives Vitamin D reguliert über tausend Gene. Es ist auch notwendig für die fehlerfreie Duplikation der Erbinformation bei der Zellteilung. Es verhilft zur genetischen Stabilität und vermeidet Mutationen.)
    • An Folsäure wird meist noch gedacht, aber was ist mit Jod? Prof. Dr. Sebastiano Venturi: „Jodmangel ist heutzutage der wichtigste Faktor für vermeidbare Hirnschädigung und geistige Retardierung im Kindesalter. Bereits ein milder Jodmangel hat schwächende Effekte auf das zentrale Nervensystem und die Gehirnzellen.“
    • Was mit Magnesium (für eine entkrampftere Geburt)?
    • Mit Zink und Selen?
    • Wie ist der Status an Omega 3 Fettsäuren? Alles wesentliche Faktoren, die zu einer problemloseren Schwangerschaft und einem gesunden Kind beitragen können
    • Evtl. Optimierung der Hormonverhältnisse
    • Verbesserung der Wasserbalance
    • Verbesserung der Säure-Basenbalance
    • Verbesserung der Beweglichkeit
    • Verbesserung der Kraftausdauer
    • Förderung der Faszienbeweglichkeit
    • Ernährungsanalyse und -beratung
    • Auf Grund der großen Bedeutung der Erstbesiedlung des kindlichen Darm mit „guten“ Bakterien spielt der bakterielle Status der mütterlichen Vagina eine wesentliche Rolle. Dazu wird eine spezieller „Vagicheck“ durchgeführt (Laboranalye).
Hinweis

Die Begleitung der eigentlichen Schwangerschaft liegt natürlich in den Händen eines Arztes und/oder einer Hebamme.