Gelassenheit – Gedanken & Gefühle im Einklang

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.“

Gesund werden heißt wieder ein wenig mehr heil werden. Gedanken und Gefühle müssen damit übereinstimmen. Stressgedanken, Sorgen, Befürchtungen, Ängste verhindern Gesundheit.

Transformation
©vilisov/Fotolia.com

Um den dynamischen Zustand von Gesundheit zu erreichen und zu erhalten, braucht es eine Veränderung der inneren Einstellung und eine Zunahme von Aufmerksamkeit im Sinne des umfassenderen englischen Awareness Begriffs.

Veränderung im Sinne einer Hinwendung zu einer höheren Ordnung als vorher. Einer Transformation. Dies ist in erster Linie ein Bewusstseinsprozess. Damit ist jede tatsächliche physische/emotionale/mentale Gesundung auch ein Gewinn auf der geistigen Ebene. Die wahre Alchemie findet im Menschen statt. Der Mensch vereinigt in sich die Elementarkräfte. Der Mensch lernt auf der Erde – an seinem persönlichen Beispiel – seine schöpferische Kraft in Harmonie anzuwenden.

Bei diesem Transformationsprozess innerhalb der persönlichen Entwicklung können verschiedene Dinge hilfreich sein:

Konflikte auflösen

Begegnung mit den tiefsten Gefühlen und unlogischsten Gedanken. Meist sind es die irrrationalen Anteile, die uns in Schwierigkeiten bringen. Tief vergrabene Gefühle, unbewusste Überzeugungen, ein bunter Haufen von Unlogik. Und meistens haben wir Angst davor. Angst ist ein Ergebnis der Trennung – energetisch und bewusstseinsmäßig – von der eigenen Gegenwart des Seins.
Das Wesen solcher Ängste hat Michael Ende in der Gestalt des Scheinriesen Herr Tur Tur wunderbar beschrieben. Und so ist der Weg: Geht man auf die Angst zu wird sie kleiner. Ja, entpuppt sich gar als Freund und Helfer.

Heilhypnose: Die Lösung für ein Problem auf körperlicher oder seelischer Ebene liegt immer auf einer (energetisch) höheren Stufe. Als verdichtete, konzentrierte Quintessenz. In bildhafter Form ist sie nicht nur Symbol, sondern selbst heilkräftig. Dieses individuelle, nicht vorhersagbare „elektronische“ Muster entwickelt sich in der begleiteten Heilhypnose intuitiv aus dem innneren Kontakt des Klienten mit seinem Körper. Da dies im entspannten Alpha Zustand geschieht nenne ich diese Form Alpha-Visualisation. Dies führt zu einem Heilbild und einem Heilspruch.

Die unsichtbaren Helfer

Auf ähnliche Weise kann auch eine Pflanze oder ein Tier mit ihrer/seiner Lebensessenz in die innere Wahrnehmung und den Heilungsprozess einbezogen werden.

Die Medizinlehre der frühen Kulturen ging meist davon aus, dass auch alle anderen Kreaturen mit Intelligenz ausgestattet sind und dass es eine Möglichkeit gibt, mit ihnen über die heilige Verbindung des Geistes zu kommunizieren, der alle Kinder von Mutter Erde miteinander verbindet.“
(Steven Foster, Meredith Little: Visionssuche)

 Die sanfte Ringelblume - Calendula
©d.mauch

 

 

 

 

Zur Ruhe kommen – zu sich kommen

Beinwell im Frühjahr
©d.mauch

Meditation, Kontemplation und meditative Arbeit in der Natur/ im Heilgarten mit der Heilwirkung des Sonnenlichts (Heliotherapie),  der unbändigen Lebenskraft der Wildpflanzen, der sinnlichen Verbindung zur Erde, der Kommunikation mit den elementaren Kräften.

• ausgesuchte Pflanzen als Begleiter in der Veränderung (als Phytotherapie, als Gemmotherapie (Knospenauszüge),   als Urtinktur, als ätherische Aromaöle, in der Anwendung als spagyrische Mittel)

Stressreduktion durch Achtsamkeitstraining und Entspannung (DTB zertifizierter Kursleiter Stressreduktion durch Achtsamkeit)

Entspannend und wohltuend in vielfacher Hinsicht ist die Anwendung von Wärme – Kälte und  Wasser:

  • Wickel mit ausgesuchten ätherischen Ölen
  • Entspannungsmassage mit hochwertigen ätherischen Aromaessenzen

 


Es muss fließen in uns. In den Zellen, zwischen den Zellen. Die Lymphe muss fließen, das Blut. Niere, Leber und Darm  werden durchflossen. Jede Zelle und der Zellzwischenraum ist gebunden an das Wasser.
Unsere Körper sind vor allem auch Wasserwesen. Sie atmen Wasser ein, sie trinken es, sie scheiden es aus. Nach unserer Vorstellung ist physisches Leben ohne Wasser nicht denkbar. Aus dem Wasser entspringt das Leben.
Wir können auch sagen: Wasser ist göttlich.

Kostbares Wasser, wir baden in dir. Die ganze Zeit!

Wasser ist ein großer Lehrmeister. Sind wir beweglich, strömend, fließend? Wissen wir, dass wir verschiedene Formen annehmen können, uns anpassen können, und doch nicht unser eigentliches Wesen aufgeben müssen?
Das Ego, dieses aufgeplusterte kleine Ich, hat Angst zu sterben, es weiß nichts vom Wasser.
Sind wir klar und rein?
In unseren Gedanken? In unseren Gefühlen? In unserem Körper?
Dann ist Frieden in uns. Dann kann Heilung geschehen.

Dankbarkeit für das Wasser bei jedem Schluck, bei jedem Atemzug hilft uns gesund zu bleiben.