Über Dieter Mauch

In den vielen Jahren seiner beruflichen Tätigkeit als Motopäde in Kinder- und Jugendpsychatrien und in Kindertagesstätten hat er mit immer größerer Sorge die gesellschaftliche Entwicklung, die Verarmung der Bewegungs-und Erfahrungsumwelt der Kinder, die Zerstörung der Familien, des Frau- und Mannseins und die objektiv immer schlechter werdende Gesundheit der Kinder beobachtet.

Seine ursprüngliche Profession hat ihn zu vielen Themen geführt, die mit der Gesundheit von Kindern und Familien zu tun haben. So begleitet ihn die Frage nach einer guten Ernährung schon seit mehreren Jahrzehnten. Genauso wie die Frage nach den Ursachen von Allergien, atopischen Erkrankungen (Neurodermitis, Asthma usw.). Auch die Ursachen von Konzentrationsstörungen, AD(H)S, Autismus, immer wiederkehrenden Infekten, das Nachlassen von Kraft und Geschicklichkeit bei den Kindern haben ihn forschend voran getrieben. So entstand der Wunsch, Kindern  naturheilkundlich als Heilpraktiker zu helfen.
2017 fand dann die Überprüfung durch das Gesundheitsamt Friedberg lt. dem Heilpraktikergesetz nach Ausbildung an der Heilpraktikerschule Isolde Richter statt).