Bewegung heilt

„Die Gesundheit erhalten: Nicht bis zur vollsten Sättigung essen, sich vor Anstrengungen nicht scheuen!“

Kinder brauchen Bewegung. Für ihren Rücken, für ihre Füße, für ihr Herzkreislaufsystem. Für ihre Freude. Für das Glücklichsein. Das gilt genauso für Erwachsene. Sitzen ist inzwischen ein größeres Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes usw. als Rauchen.
Kinder bewegen sich anders als Erwachsene. Vor allem spontan und „psychomotorisch“. Sie brauchen jeden Tag Auslauf wie ein junger (Jagd-)hund!

Natürliche Bewegungsfreude
©denira /Fotolia.com

Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente.
(Hippokrates)

 

 

Bewegung ist die beste Pille der Welt

Wurde entwickelt, studiert und getestet 1991 bis 2000. Das sensationelle Resultat veröffentlicht heute 2015. An der Uni Berkeley, Kalifornien. Schlägt alles, was die forschende Pharmaindustrie in den letzten einhundert Jahren entdeckt und entwickelt hat.

Die neue Pille hat den Vorteil, vielseitig einsetzbar zu sein. Nachweislich bewirkt sie all das folgende:

  • 40% weniger Gehirntumoren
  • 76% weniger Nierenkrebs
  • 41% weniger Brustkrebs
  • 37% geringere Sterblichkeit an Lungenentzündung
  • 45% geringere Sterblichkeit an Sepsis
  • 45% weniger Hüftoperationen
  • 42% weniger grauen Star
  • 32% weniger Herzrhythmusstörungen
  • 40% weniger chronische Nierenleiden
  • 33% weniger Prostatavergrößerungen
  • 52% weniger Gallenblasenerkrankungen
  • 45% weniger Gicht
  • 48%w weniger Dickdarmdivertikel
  • 54% weniger Makuladegeneration
  • 43% weniger grünen Star

Die Beweise werden aufgelistet: Etwa 50 Web-Adressen, etwa 100 wissenschaftliche Arbeiten. Entwickelt wurde diese Wunderpille freilich nicht von Menschen, sondern von der Natur. Der Mensch hat sie „gefunden“ und studiert. Und in Studien ausführlich beschrieben.

Man nennt das Ganze die „National Runner´s and Walker´s Health Studies“. Umfasst 150.000 Teilnehmer. Ist damit eine der größten epidemiologischen Studien in der Welt.

Die Wunderpille heißt LAUFEN.

Fazit: Sport produziert mehr Stammzellen im Körper. Die reparieren die Innenseite Ihrer Blutgefäße. Kommt hinzu, dass die mechanische Belastung (Pulswelle) durch Sport NO in den Gefäßwänden freisetzt, welches die Blutgefäße weit stellt. Elastisch hält. Ablagerung von Cholesterin verhindert.

Gibt es irgendein Medikament, gibt es irgendein Mittel auf dieser Welt, das Blutgefäße und damit den Menschen besser verjüngt als Sport? Nein, gibt es nicht.

Wer ist wohl glücklicher? Der Mensch, der soeben bei aufgehender Sonne durch den Wald joggt oder …der auf der Liege festgeschnallt gerade in den OP gerollt wird?

Sie haben die Wahl. Laufen Sie um Ihr Leben!

(dankbar zitiert aus Newslettern von Dr. U.Strunz)

Was der Muskel alles kann

  • Blutdruck senken
  • Diabetes vorbeugen
  • Kopfschmerzen vertreiben
  • Osteoporose verhindern
  • Fett wegschmelzen
  • Entzündungshemmer produzieren
  • Immunsystem stärken

Mein Angebot

  • Modernes Rückentraining vermeidet nicht die Belastung, sondern stärkt die Muskulatur und schärft die Bewusstheit für die Bewegung.  Ich bin vom Deutschen Turnerbund (DTB) zertifizierter Rückentrainer und staatl. anerk. Motopäde/Mototherapeut.

Dazu gehört – auch in angemessener Weise bei Kindern und Jugendlichen! – :

  • Funktionelles Krafttraining ohne Geräte incl. Faszienbehandlung
    Eines der größten Probleme bei Übergewicht, Rückenschmerzen und zunehmendem Alter: Der Mangel an Muskeln! Der Muskel ist unser größtes und wichtigstes Gesunderhaltungsorgan! Dabei ist diese Mangel leicht auszugleichen a) zu Hause b) ohne Geräte c) mit anfänglich täglich nur 4 – 7 Minuten!
Sie haben Schulter- oder Rückenschmerzen?

Ich arbeite schon seit Jahren mit der Schulterhilfe. Verschiedene Übungen mit diesem speziellen Gerät ermöglichen in vielen Fällen eine rasche Entlastung und Mobilisierung.
Im Zusammenhang mit der NPSO, der Neuen Punktuellen Schmerz- und Organtherapie nach Rudolf Siener, kann es im Einzelfall zur raschen Linderung kommen.

Fragen Sie nach meiner Einschätzung Ihrer Probleme.

Und die Kinder?

Raus! In den Wald, das Brachgelände. Hinein in den Bach. Mit anderen Kindern. Älteren und Jüngeren. Selbstständig.

Jeder Kinderarzt sollte nach all dem, was wir über die Wege zu einem gesunden Leben heute wissen, aus vollem Herzen zu seinen kleinen Patienten (die ja meist so krank nicht sind) sagen: Raus mit euch!
(Aus Herbert Renz-Polster, Gerald Hüther: Wie Kinder heute wachsen – Natur als Entwicklungsraum)

 

Zeit zu handeln
©Aleksandar Mijatovic/Fotolia.com

Bewegung ist im Wasser, in der Luft, im Feuer. Keiner unserer Sinne arbeitet ohne Bewegung. Bewegung ist unser natürlicher Zustand. Sitzend vor elektronischen Schachteln stumpfen unsere Sinne ab und unser Körper wird krank. Die WHO zählt Sitzen inzwischen zu den großen Risikofaktoren.

Alles Lebendige ist durch Bewegung gekennzeichnet. Es muss wohl mit dem Geist-in-allen-Dingen zu tun haben.

Deshalb ist Bewegung vor allem dem elementaren Prinzip des Feuers zuzuordnen. Im Feuer sehen wir die Lebenszyklen von der Geburt bis zum Tod.

Bewegen sich Kinder – wenn sie dürfen – nicht wie die aufzüngelnden jungen Flammen?

Ein Dank an das Feuer, das uns wärmt und mit Energie versorgt, das uns lebendig hält und beweglich, das uns lehrt wer wir sind, das uns hilft gesund zu bleiben. Und einen großen Dank an das Feuer der Sonne, ohne das nichts Leben hätte. Die Sonne erhält uns, sie nährt uns. Sie macht uns gesund. Sie ist uns Vater und Mutter.

Der Dank an die Sonne hilft uns gesund zu bleiben.